Mittwoch, 20. April 2011

WebTrends Umlaute

Sollte Ihnen bei den Reports im neuen WebTrends 9.2x aufgefallen sein, das manche Umlaute nicht korrekt dargestellt werden, so gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie verwenden SDC-Logs und die Umlaute sind z.B. die Titel einer Webseite:
    • Ändern bzw. aktualisieren Sie ihr JavaScript mit dem TagBuilder und modifzieren Sie die Zeile im erzeugten JavaScript: this.i18n = true; Manche Versionen vom Internet Explorer übermitteln Sonderzeichen nämlich nicht korrekt enkodiert. Alternation zur i18n-Option könnte man daher auch manuell alle Werte mit encodeURI() sichern.
    • Aktivieren Sie die Kodierungsumwandlung:
      Das Profile bzw. die allgemeinen WebTrends-Einstellungen bearbeiten und beim Profile das Character Encoding auf TRUE setzen (Haken setzen).
      Sie finden dies unter Web-Analyse -> Optionen -> Analyse, Reiter "Sprache und Währung" und heißt auf Deutsch "Kodierungsumwandlung". Im Profile finden Sie es unter dem 1. Reiter.
  • Sie verwenden Lookup-Tables und die Umlaute sind innerhalb der Lookup-Table:
    • Hier arbeiten wir im Moment noch an einer Lösung. Die Datei wird eventuell korrekt angezeigt, wenn Sie das Encoding auf DOS ändern. Allerdings beeinflusst dies nicht die Umlaute im WebTrends Report.
0 Kommentare:
Kommentar posten