Montag, 30. November 2009

Accordent Capture Station (I)

Für eine Präsentation bei einem Kunden hatten wir die Accordent Capture Station einige Tage im Büro und konnten Sie auf Herz und Nieren prüfen. Hier folgt also ein kurzer Erfahrungsbericht!

Das Gerät wurde in einem sehr stabilen Gehäuse geliefert und macht einen sehr guten Eindruck. Trotz der Leistung (Intel Pentium 3.0GHz Dual Core, 1 GB RAM, DVD Brenner) ist das Gerät auch im Betrieb sehr leise. Das Windows XP Betriebssystem kann im Moment leider ausschließlich mit englischen Tastatur- und Spracheinstellungen betrieben werden.  Dies soll in der nächsten Version (Anfang 2010) behoben sein.

Die Capture Station bietet fertige Profile an, die man auch anpassen kann. Die wichtigsten Daten kann man vor jeder Aufnahme individuell festlegen z.B. Titel, Redner, Beschreibung. Es werden automatisch auf dem IIS-Server ein Ordner mit den HTML-Dateien und dem Stream abgelegt. Diese wiederum können entsprechend der CI des Kunden angepasst werden. Die Streams können dabei in verschiedenen Bitraten erzeugt werden (High, Medium und Low) und es kann im Moment sowohl Windows Media als auch Real Media zum Live Streamen verwendet werden. Flash ist im Moment nur On-Demand verfügbar, ebenso wie der Podcast für iPods. In der nächsten Version soll auch Flash Live unterstützt werden.

Im Teil zwei widmen wir uns dem Presenter Plus, der ebenfalls auf der Capture-Station installiert ist und eine nachträgliche Bearbeitung ermöglicht.
0 Kommentare:
Kommentar posten