Mittwoch, 16. Dezember 2009

Adventsaktion - Tür 16 - Kennzahl: Anteil erfolgloser Suchvorgänge

Definition

Die interne Suche ist eine exzellente Quelle für Informationen über Ihre Besucher. Sie ist i.d.R. die meißtgenutzte Interaktionsmöglichkeit auf einer Website. Im Gegensatz zur Suche in Suchmaschinen sehen Sie hier nicht nur die erfolgreichen Suchvorgänge (der Besucher findet auf Ihre Seite durch die Auflistung in den SERPs) sondern auch erfolglose Suchvorgänge Ihrer Nutzer. Wenn wir die erfolglosen Suchen mit der Gesamtanzahl an Suchvorgängen ins Verhältnis setzen, erhalten wir die Kennzahl "Anteil erfolgloser Suchvorgänge".

Quelle

Die Kennzahl läßt sich aus Ihrem Web Analyse Werkzeug extrahieren. Voraussetzung für die exakte Ermittelung erfolgloser Suchvorgänge ist die Nutzung der Pixeltechnologie bzw. des Page Taggings. Webtrends zum Beispiel bietet hierzu zwei Parameter an, um die interne Suche optimal zu erfassen:
* mit WT.oss wird der gesuchte Begriff angegeben und
* mit WT.oss_r kann die Anzahl gefundener Ergebnisse getrackt werden.

Berechnung: Anteil erfolgloser Suchvorgänge = erfolglose Suchvorgänge / Gesamtzahl Suchvorgänge * 100

Interpretation und Optimierung

Der Anteil erfolgloser Suchvorgänge ist ein Indikator für die Qualität des internen Suchmechanismus aber auch für die Qualität des Contents einer Website. Die Auflistung der Suchbegriffe ist eine Quelle für eine kontinuierliche und einfache Verbesserung der Website.

Überprüfen Sie diese Liste regelmäßig und nehmen Sie folgende Optimierungen vor:
  • Finden Sie hierin alternative Schreibweisen Ihrer Produkte und Leistungen? Dann nehmen Sie diese Schreibweisen in die Beschreibungen auf Ihren Seiten mit auf!
  • Sehen Sie häufig Suchanfragen mit fehlerhaften Schreibweisen? Ergreifen Sie Maßnahmen zur Erhöhung der Fehlertoleranz des Matching-Algorithmus Ihrer internen Suche.
  • Suchen die Besucher nach Produkten oder Leistungen, die Sie nicht anbieten? Denken Sie über eine Erweiterung Ihres Angebotes nach oder versuchen Sie in der Ergebnisseite auf alternative Produkte zu verweisen, anstatt nur eine "Not Found" Meldung auszugeben.

Überwachen Sie Ihre interne Suche regelmäßig? Ist die Kontrolle der erfolglosen Suchvorgänge schon eine etablierte Aufgabe Ihres Produkt Managements?
0 Kommentare:
Kommentar posten