Donnerstag, 31. Dezember 2009

SEO-Tipp a month: Page Speed als Rankingfaktor bei Google

Spätestens nach dem offiziellen Google Blogpost „How fast is your Site?“ [1] vom 02. Dezember 2009 und des damit bekannt gegebenen neuen Features Page Speed in den Google Webmaster-Tools, sollte der Rankingfaktor der Website-Leistung ernst genommen werden.

Untermauert wird diese These durch Google´s Webspam Teamleiter Matt Cutts, der in einem Interview [2] erwähnt, dass Google schon lange darüber nachdenkt Websites mit guter Page Speed zu belohnen und im Jahr 2010 im Zuge des Caffeine Rollouts deshalb vielleicht den Page Speed im Ranking berücksichtigt.

Das neue Feature befindet sich übrigens im Google Webmaster-Tool unter „Google Labs -> Website-Leistung“. Dabei berechnet Google wie lange eine Webseite zum vollständigen Seitenaufbau im Durchschnitt benötigt und vergleicht diesen Wert mit anderen Websites.





Abbildung - Ausschnitt aus den Google Webmaster-Tools - Feature Page Speed, Quelle: Eigene Darstellung

Zusätzlich werden unterhalb der Grafik Verbesserungsvorschläge genannt, um die Leistung zu verbessern (was aber denke ich nur bei schlechten oder älteren Websites angezeigt wird, weil wie hier in unserem Beispiel der Website www.web-scorecard.net noch nichts angezeigt wird!)

Die Optimierungsvorschläge stammen aus dem Firefox Add-On [3] "Firebug" das um die Extension "PageSpeed" erweitert wird. Dieses Tool ist wirklich zu empfehlen, um Geschwindigkeitsbremsen der Webseite zu entdecken.

Google bietet darüber hinaus eine sehr gute Übersicht [4] mit einer Reihe von nützlichen Tools, die helfen den Quellcode der Website zu verbessern.

Weiterführende Links:
Haben Sie schon Erfahrungen gemacht, mit Webseiten die besser ranken aufgrund der Website-Leistung? Oder denken Sie, dass sich nicht das die Page Speed auf das Ranking auswirken wird?

Über Ihre Erfahrungen (in Form eines Kommentar) würde ich mich freuen!

Michael Alber
consultant web reporting

Kommentare:

  1. Die Page Speed als Rankingfaktor? Kann ich mir sehr gut vortellen. Über die Webmastertools bin ich auf das Verbesserungspotezial aufmerksam geworden und habe die Seite eines Bekannten valide gemacht ( was angeblich ja kein Rankingfaktor darstellt) und auch gleich die durchschnittliche Ladezeit von über 4Sek auf 1.2 Sek reduziert. Die hohe Ladezeit rührte von einer zerschnittenen Grafik her.

    Die Seite ist übrigens mit Tabellen gestaltet, was ich persönlich nicht als Nachteil sehe.

    Ob sich die Optimierung der Ladezeit jetzt sichtbar auf das Ranking der Seite auswirkt, kann ich noch nicht sagen. Der Besucher wird jedenfalls dankbar sein und das ist doch auch schon was ;-)

    Gruss
    Klaus

    AntwortenLöschen
  2. Nice Post on Page ranking factor. Off-page ranking factors that can impact a website’s or web page’s search engine rankings for specific search terms, resulting in a high placement in a search engine’s “organic,” or “natural,” or “unpaid” search results. for more go through this link: http://www.smstudy.com/whySMstudy/Digital-Marketing

    AntwortenLöschen